Eine Fahrradtour rund um die Amtsberge bei Dassel

Eine schöne Tour durch das Ilmebecken und über die Amtsberge mit der Ruine der Burg Hunnesrück. Die Tour kann mit einem Tourenrad mit guter Übersetzung gefahren werden, ein Mountainbike wäre besser. Sie führt über befestigte Straßen, Waldwege und einige Singletrails und um die Burgruine. Eine schöne Tour mit vielen Ausblicken.

Wir starten am Ferienhaus am Solling. Zunächst fahren wir Richtung Süden am Hundesportplatz vorbei über die kleine Ilmebrücke und erreichen die Straße Richtung Markoldendorf. Hier fahren wir schön am Wald entlang über die ruhige Nebenstraße bis wir Krimmesen / Ellensen erreichen. Zusammen mit Eilensen bilden diese drei die sogenannten Seedörfer; eine Bezeichnung, die auf die Überschwemmungen der Ilme im Frühjahr zurückzuführen ist. Es geht weiter bis zum Flecken Markoldendorf. Sehenswert ist hier die Martinskirche, die vom Baumeister Hase erbaut wurde, der auch in Hannover einige große Bauten errichtet hat (die Oldendorfer Bauern hatten Ende des 19ten Jahrhunderts entsprechend Geld).

Verbindung von Markoldendorf nach Eilensen

In Markoldendorf fahren wir am alten Sportplatz vorbei und biegen in den Caspul ein. Der Weg führt durch Wiesen und Felder nach Eilensen, wo wir die Verbindungsstraße zwischen Dassel und Einbeck kreuzen und Richtung Deitersen weiterfahren. Dort geht es weiter Richtung Hunnesrück. Es lohnt sich ein Abstecher zum Schloß Erichsburg (Privatbesitz, nur von Außen anzusehen) und auch zum Gestüt Hunnesrück, wo das Gasthaus zum Kühlen Grund zum Verweilen einlädt. Von Hunnesrück aus geht es Richtung Lüthorst, wir fahren jedoch vorm Erreichen des Dorfes Richtung Wangelstedt / Emmerborn den Weg durch das Tal auf der linken Seite. Hier wird es ziemlich steil.

Wangelnstedt und die Ith Klippen

Oben angekommen folgen wir zunächst weiter dem Schotterweg, bis vor uns eine scharfe Linkskurve sichtbar wird. Ungefähr 50 m vor der Linkskurve biegen wir links in den Feldweg und steigen steil bergan. Hier treffen wir auf die alte Grenze zwischen dem Königreich Hannover und der Herzogtum Braunschweig, die mit alten Sandsteinen gekennzeichnet ist. Am Weg befinden sich innerhalb von nur wenigen Meter zwei historische große Steine mit entsprechenden Bildern und Buchstaben.

Denkiehäuse Höhenweg

Wir folgen dem Feldweg rechts herum und erreichen die Kreisstraße von Denkiehausen nach Wangelnstedt. Wir folgen dieser bergab Richtung Denkiehausen, bis wir kurz vor dem Ort in einer Kurve links einem Feldweg wieder bergan folgen. Nach einer etwas längeren Steigung erreichen wir den Denkiehäuser Höhenweg. Dieser verläuft immer am Hang der Amtsberge auf einer Höhenlinie und geht nach einer Kreuzung bei der wir den rechten Weg nehmen in die Zufahrt zur Ruine Hunnesrück über.

Blick auf Mackensen und den Solling

Eine Bank lädt zur Aussicht auf das Mackenser Forsthaus ein und bietet einen weiten Blick auf die Ortschaft Mackensen, den Solling und den Heukenberg zur Rechten. Kurz nach der Bank geht es in einer starken Linkskurve rechts ab zur Burgruine. Wer die Ruine besuchen möchte, muss auf schmallen Wegen sein Rad schieben. Es folgen einige Treppen und Wallmauern. Am alten Sandsteinkreuz biegt man links ab und erreicht einen Singletrail. Wer die Ruine ausläßt, nimmt an der starken Linkskurve den Weg links und bleibt zunächst auf einer Höhenlinie. Nach wenigen 100 m muss man den Weg rechts nehmen und folgt diesem bis zum Wegweiser zum Steinkreuz. Hier fährt man leicht rechts auf einem kaum sichtbaren Singletrail weiter, bis man einen deutlichen Pfad findet, dem man links herum bis zur Lüthorster Reiterwiese folgt (von oben kommt hier der Weg vom Steinkreuz). Hier geht es auf einer breiten Hohlgasse weiter zur Ölmühle bei Dassel.

Hinter der Ölmühle halten wir uns auf der asphaltierten Straße kurz rechts und biegen links Richtung Camperplatz. Nach 200 m geht es rechts am Schwimmbad vorbei in die Innenstadt von Dassel, wo wir wieder das Ferienhaus erreichen.

 

Counter script

GPX: Track zum Downloaden: gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.