Durch das Ilmetal zum Elfas

Diesmal eine Tour, die nicht in den Solling führt sondern durch das Ilmetalbecken nach Portenhagen.

Die Tour startet am Ferienhaus am Solling. Zunächst fahren wir durch die Stadt am Schwimmbad vorbei. Auf der Straße Richtung Erichsburg nehmen wir nach wenigen Metern links den Feldweg den Berg hinauf. Er ist etwas steinig und steil aber oben hat man einen weiten Blick durch das Ilmetal Richtung Einbeck. Hier oben stehen häufig die Aufzugshengste vom Gestüt Hunnesrück. Wir fahren den Weg hinunter bis zum Gestüt. Hier besteht die  Möglichkeit der Einkehr im historischen Gasthaus “Zum Kühlen Grunde”. Empfehlenswert ist hier vor allem der Kuchen und das historische Mühlrad. Man kann hier auch einen kleinen Abstecher zum Schloß Erichsburg machen. Allerdings ist es für den Publikumsverkehr gesperrt. Trotzdem macht es gerade von Süden aus einen sehr verwunschen Eindruck.

Weiter geht es auf einem gut befestigten Schotterweg Richtung Lüthorst. Wir durchqueren den Ort und fahren am Haus Wildwiese vorbei. Ca. 1 km hinter dem  Haus Wildwiese biegen wir rechts ab und fahren den Elfas hinauf. Der Weg ist hier etwas steil. Wir erreichen oben auf dem Berg eine Kreuzung auf der wir uns rechts halten und von nun an immer bergab nach Portenhagen rollen. Leider bieten sich vom Elfas nur wenige Blicke ins Tal. Hinter Portenhagen biegen wir nach einigen Kurven rechts ab, fahren den Berg hinauf und folgen dann einem fast zugewachsenem Feldweg bis nach Deitersen. In Deitersen bietet sich die Einkehr im Biergarten von Bartels Scheune.

Beim Steinmetz fahren wir geradeaus weiter über Eilensen und Krimmensen und dann am Berg entlang durch das Ilmetal zurück nach Dassel. Kurz vor Dassel noch die schöne Brücke über die Ilme am Mühlenwehr. Hier erreichen wir dann wieder das Ferienhaus.

Hier kann der gpx-download zur Tour herunter geladen werden.

Wegweiser Trakehner Karte Ilmetal Gestüt Hunnesrück

Counter script